Gurtdruck & Scheuerstellen

Wir fertigen einfache Rundhüllen aus Reh oder Rentierfell, für Sattelgurte (Klassisch+Western) um Scheuerstellen und Hautreizungen in der Gurtlage zu überbrücken.

Bitte betrachten Sie dies nicht als Dauerlösung für Scheuerstellen oder Gurtdruck!!!

Die Gründe für die Hautreizungen müssen gefunden und beseitigt werden, das sind Sie ihrem Pferd schuldig!

 

Ursachen können sein:

  • Falsche Gurtgröße, zu kurz oder zu breit
  • Falsche Lage des Gurtes, durch schlechte Sattelpassform (Kippen genannt)
  • Scheuerstellen im Ellbogebgereich kommen am häufigsten vor und sind meist ganz einfach durch einen anatomischen Gurt der (Fa. Mattes) zu beheben.
  • Neoprene und Ledergurte lassen nur noch mehr Schweiß fließen und die Hautfalten erleiden regelrechte Schweißverbrennungen.
  • Ganz selten ist die Lammfellallergie, wobei die Haut auf das Lanolin/Wollfett im Lammfell reagiert.

Zur Zeit stehen keine Rehfelle zur Verarbeitung zur Verfügung